Dietmar Grosse

Referenzen

Dietmar Grosse – Spiel mit der Form
Dr. Bärbel Kopplin
Kuratorin der Sammlung
UniCredit Bank AG

Wer sich heute als Künstler mit der figurativen Skulptur beschäftigt, braucht neben einer guten handwerklichen Ausbildung, einem kreativen Geist, einer guten Vorstellungskraft und Kenntnis seiner Materialien auch und immer wieder Mut. Wie bei kaum einem anderen Thema in der aktuellen Kunst, reiben sich sowohl Künstler, als auch Interpreten an den Möglichkeiten der menschlichen Gestalt.

Was hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg an hochrangiger, origineller von der menschlichen Gestalt ausgehenden Bildhauerei entwickelt hat, ist beachtlich und fordert von jedem Künstler, der sich heute diesem immer wieder totgesagten und teilweise wohl auch belächelten Thema widmet, von Anfang an den Anspruch ein, sich dieser lebendigen Vergangenheit zu stellen und dabei seinen eigenen Weg zu finden.

Taucht man in die figurative Welt des Dietmar Grosse ein, so merkt man rasch, dass hier ein ganz eigener Ansatz gefunden wurde.
Ob im großen oder kleinen Format, ob in Holz, Steinguss, Stahl, Eisen und Ton, mal mit, mal ohne Farbe in reinem Weiß – Dietmar Grosses Figuren tragen eine ureigene Handschrift.

In einer Mischung aus Humor und konzeptuellen Ernst, der immer wieder nach einer neuen Balance sucht, buchstabiert Grosse das menschliche Sein in stets unterschiedlichen Ausdruckformen aus.

Seit seiner Jugend hat der seit vielen Jahren in München ansässige Künstler gezeichnet und modelliert. Seine in großer Zahl publizierten Cartoons zeigen einen unverwechselbaren Stil, den er auch auf seine plastischen Arbeiten überträgt.

Skurril, verspielt und doch mit unverkennbar kritischem Blick nähert sich Grosse den Themen des Mensch-Seins: Arbeit und Leben, Außenwelt und innere Befindlichkeiten.

Hintergründiges versteckt sich dabei oft in den auf den ersten Blick einfachen Formen. Es lohnt sich länger hinzusehen und dabei den Form- und Denkspielen von Dietmar Grosse auf den Grund zu gehen.

Ausstellungen

E = Einzelausstellung
B = Beteiligung

1980 Kontraste 2 / Politischer Cartoon, Stadt Leverkusen (B)
1981 Weihnachtscartoons - Lothringer Str. 13, München (B)

"Herzlichst" Dia Direkt, München (E)
5. Biennale der Karikatur, Gabrowo, Bulgarien (B)
1982 Kontraste 3, Stadt Leverkusen (B) (Preisträger für politische Karikatur der Stadt Leverkusen)
Flying Art Gallery, München (E)
1983 Flying Art Gallery München (E)
1984 Aero Art 1 Lufthansa, Burg Frankenstein/Frankfurt (E)
Karikatur & Cartoon, Rathaus Gräfelfing (B)
1985 Kunstverein Ulm (B)
1986 Aera Art I Lufthansa, Burg FrankensteinlFrankfurt (E)
1987 Intern. Karikaturisten zeichnen Frankfurt, Stadt Frankf. (B)
1988 Flying Art Gallery München (E)
Maugin 1/ Südfrankreich (E)
1989 Aera '89 Friedrichshafen (E)
1989 Karikatur in der Architektur, ,,Ausländer", Zürich (B)
1990 Flugplatz Rendsburg (E)
Maugin 2/ Südfrankreich (E)
1991 Aera '91 Friedrichshafen (E)
Flugplatz Rendsburg (E)
1991 Münchner Zeichner, Rathaus München (B)
Cabris / Südfrankreichfrankreich (E)
1992 Münchner Zeichner, Rathaus München (B)
Flugplatz Rendsburg (E)
Sport-Cartoons, Hofatelier Lothringer Str. 13, München (E)
1993 Aera '93 Friedrichshafen (E)
Aera Art (B)
1993 Münchner Zeichner, Rathaus München (B)
Reise-Cartoons USA, Hofatelier Lothringer Str. 13, München (E)
1994 Sportcartoons, Übelackerhaus München (E)
1995 ,,Hemmungslos bescheiden", Galerie im Rathaus München (B)
1996 ,,Hotline", Rickmer Rickmers Schiffsgalerie Hamburg (B)
1997 ,,Schlaraffenland ist abgebrannt", Bayer. Rundfunk München (B)
,,Eurospott", Kreissparkasse München (B)
,,Wechselbäder; M.-Halle Frankfurt (B)
,,Nette Leute", Üblackerhaus München (E)
1998 Galerie Markt Bruckmühl (B)
1999 18. International Cartoon Competition, Istanbul (B)
2006 "Ganz schön heiß", Galerie Cabris / Südfrankreich (E)
2007 "Im Café", Hotel Alt Nürnberg, Hamburg (E)
2008 "Im Restaurant" LaGalleria, Fürth (E)
2009 26. Aydin Dogan International Cartoon Competition Turkey (B)
2011 "Rund um's Essen", Altes Forsthaus Fürth (E)

Bucherscheinungen

Herzlichst - Mahnert-Lueg-Verlag, München, 1980
Na, wo fehlt's uns denn? - Droemer-Knaur-Verlag, München, 1988
Josef, schau! Es ist Weihnachten! - Droemer-Knaur-Verlag, München, 1989
Fußball, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1991
Golf, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1991
Tennis, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1992
,Segeln, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1992
Surfen, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1992
Reiten, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1992
Radsport, mal anders gesehen! - Copress-Verlag, München, 1993
Dietmar Grosses kleines Kunstflugbrevier - Verlag Pilot & Flugzeug, Königstein, 1992
Just for Fun - Rowohlt-Verlag, München, 1995
Medizynisches - Reed Elsevier Deutschland GmbH, 2000

Mitwirkung an Büchern

Nieten ohne Ende - Droemer-Knaur-Verlag, München, 1993 (Titel)
Mein heißgeliebtes Gummibärchen - Falken-Verlag, 1993 (Titel u. alle Zeichnungen)
20 Humor-Bücher -Droemer-Knaur-Verlag, München, 1989-93 (Titel u. alle Zeichnungen)
Die Außerirdischen, Serena Gray -Droemer-Knaur-Verlag, München 1993 (Zeichnungen)
Cheese (Das Buch zur Fernsehserie mit Hape Kerkeling) -Droemer-Knaur-Verlag,
München, 1993 (Mitautor, Gestaltung, Cartoons, Illustrationen)
Rudi Rotschopf: Sind Mädchen doof, Nasebohren streng verboten, Bin ich ein Prinz
Ach Du dicker Hund - Schneider-Verlag, München, 1995 (Titel u. Illustration)
Nix gegen dich – Knaur-Verlag München, 2003 (Cartoons)
www.worldwidewitz.com – Herder-Verlag, 2005 (Cartoon)
Das Schlimmste für den Humor ist der Ernstfall“, up-to-date-kalender AG, Weyarn 2008 (Cartoons)
Auf den Reim gegangen“, up-to-date-kalender AG, Weyarn 2008 (Cartoons)
Herrlich EKLIG! - Knaur Taschenbuch Verlag, 2009 (Illustrationen)

Sammelwerke

Ein Jahr in der Karikatur - Hugendubel-Verlag, München 1981
Vorsätzlich heiter -Delphin-Verlag, München, 1983
German à la Cartoon - Passport Books, Illinois USA, 1991
Hotline - Bruckmann-Verlag, 1996
Schlaraffenland ist abgebrannt - Bruckmann-Verlag, 1997
Wechselbäder - Bruckmann-Verlag, 1998

nach oben